World of WarCraft Classic - Warteschlangen bei der Charakter-Erstellung zur Namensreservierung

Seit 00:01 Uhr konnte man auf den Realms von World of WarCraft Classic die ersten drei Charaktere erstellen und sich somit die Namen für die eigenen Spielfiguren sichern. Voraussetzungen waren ein aktives WoW-Abo für Battle for Azeroth oder aktive Spielzeit. Der Ansturm auf die Classic-Server war (erwartbar) relativ groß. Obwohl tatsächlich nur Charaktere erstellt und die Spielwelt gar nicht betreten werden konnte, dauerte der Login-Vorgang bis zur Serverliste mehrere Minuten. Danach folgte der Login auf dem Realm, auf dem es schon Warteschlangen gab - und auch hierbei galt es, mehrere Minuten zu warten. Die auf dem Screenshot zu sehende "Wartezeit" war jedenfalls etwas zu optimistisch.

[GUI_600SCREENSHOT(setid=86494,id=92593709,linktext=)]
Im Forum von World of WarCraft wird derweil schon fleißig darüber spekuliert, ob denn zwei Realms (Everlook für PvE und Lucifron für PvP) für die deutschen Spieler tatsächlich ausreichen werden. Um 00:11 Uhr war die Realm-Bevölkerung von Lucifron laut der Server-Liste bereits "Hoch".

Blizzard wird bei World of WarCraft Classic im Hintergrund eine neue Technologie namens "Layering" einsetzen, um den Andrang von Spielern zur Veröffentlichung besser in den Griff zu bekommen. Mit "Layering" wird es möglich sein, mehrere Versionen von beiden Kontinenten (Kalimdor und die östlichen Königreiche) nach Bedarf laufen zu lassen (wir berichteten). World of WarCraft Classic erscheint weltweit am 27. August um 00:01 Uhr (MESZ).

Weiter zum Video

https://www.4players.de/4playe…/Allgemein/Aktuelle_News/

    Teilen